VCS Mobilitätskonzept Schule


Kinder sehen den Strassenverkehr anders als die Erwachsenen, haben andere Bedürfnisse und Voraussetzungen. Das VCS Mobilitätskonzept Schule geht darauf ein und rückt das Kind ins Zentrum des Projekts. Mit kurz-, mittel- und langfristigen Empfehlungen wird der Schulweg in einer Gemeinde nachhaltig sicherer gestaltet.

 

 

 

 

 © Sam Buchli

 

In einem bewährten mehrstufigen Prozess mit fünf Schritten wird das Mobilitätskonzept Schule innert 9-12 Monate erarbeitet:

 

1)       Mobilitätsumfrage (Kinder, Eltern und Lehrkräfte)

2)       Mobilitätsbilanz

3)       Begehung vor Ort und Empfehlungen

4)       Information und Sensibilisierung

5)       Evaluation

 

Von Beginn an werden beim Mobilitätskonzept Schule alle wichtigen Interessengruppen miteinbezogen. Das massgeschneiderte Konzept geht auf die spezifischen Bedürfnisse der Gemeinde ein und die VCS-Fachleute erarbeiten konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Schulwegsicherheit.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mobilitaetskonzept-schule.ch

 

 

Download
Factsheet_MobilitaetskonzeptSchule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB